Die dünneren Argumente der Gegnervertreter

Die Existenz dieser Kategorie "Best of Gegnervertreter" ist einer gewissen Frustration geschuldet.

Da in Zeiten des Internets scheinbar der Rechtsanwalt die Mandate erhält, der den Mund am lautesten aufmacht und nicht mehr derjenige, der vielleicht am besten qualifiziert ist, hat die Qualität der Auseinandersetzungen erheblich nachgelassen.

Wir führen zunehmend unnötige Streitigkeiten vor Gericht, die wir viel lieber außergerichtlich erledigt hätten. Verhandlungen werden nicht oder unter Annahme unzutreffender Voraussetzung oder sogar mit bloßen Scheinargumenten geführt. Das Erwachen kommt erst vor Gericht und wird im wahrsten Sinne des Wortes teuer bezahlt.

Kollegen werfen uns leichtfertig vor, Textbausteine zu verwenden und übersenden selbst ganze kopierte Schriftsätze, bei denen dann mitunter nicht einmal die Gegnerdaten vollständig ausgetauscht sind.

Ganz im Ernst - jedes Gericht und jeder Rechtsanwalt, der noch ganz bei Trost ist, benutzt Textbausteine. Meist sind es ausgerechnet die Kollegen, die nun so gar nichts Neues vorzutragen haben, die die Verwendung von Textbausteinen monieren und scheinbar erwarten, dass man Argumente, die schon vor drei Jahren obsolet waren, einer besonderen Würdigung unterzieht.

Unsere Mandantschaft muss es hinnehmen im Internet beschimpft zu werden. Unsere Schriftsätze und sogar vorgelegte Unterlagen werden öffentlich zur Schau gestellt und auf unterstem Niveau diskutiert und dem Gegner so zum Teil der Eindruck vermittelt, das Vorgehen sei rechtlich zweifelhaft.

Rechtsanwälte verdrehen Sachverhalte bis zur Unkenntlichkeit und handeln jenseits des berufsrechtlichen Sachlichkeitsgebotes. Die hierfür zuständigen Kammern sehen weg. Gleichzeitig ist es uns aufgrund berufsrechtlicher Schranken verboten, die Gegner bei rechtsanwaltlicher Vertretung direkt zu kontaktieren und zutreffend zu informieren.

Hier möchte ich Ihnen einen Einblick in die Dürftigkeit der Argumentation geben, damit Sie auch als Gegner entscheiden können, wen Sie beauftragen.

Diese Kategorie "Best of Gegnervertreter" wird mit etwas Glück dazu führen, dass uns bestimmte Argumente nicht mehr unter die Augen kommen, die Scheinverhandlungen abnehmen und Gerichtsverfahren unnötig werden.


Vielleicht wird der eine oder andere Kollege wach, wenn er hier schwarz auf weiß sieht, wie mangelhaft oder unangemessen sein Vortrag ist.


Haben Sie einen Artikel im Internet entdeckt, der Fragen in Bezug auf unsere Tätigkeit aufwirft? Nutzen Sie unser Kontaktformular oder schicken Sie eine E-Mail. Gern beantworten wir diese persönlich und öffentlich.